Shopping-Tipp Berlin: Vintagezauber bei Garments

28.08.12

Als ich gestern durch die Linienstraße fuhr, hat es mich wie immer in einen meiner liebsten Vintage-Läden Berlins verschlagen: “Garments“. So auf den Punkt gebracht wie der Name, ist auch das Konzept. Die beiden sympathischen Damen und das Team, das hinter “Garments” steckt, kaufen auf Flohmärkten oder von Privatpersonen Vintageschätze, die dann in den Stores in Mitte und in der Stargarder Straße 12 A verkauft werden. Darunter sind unglaublich hübsche Designerteile, verrückte Avantgardestücke, tolle Klassiker und Accessoires zum Niederknien. Ein Kleid von Issey Miyake zieht neben einer Hose von Yohji Yamamoto alle Blicke auf sich, ein wunderschöner Trenchcoat von Jil Sander gesellt sich zu Schuhen von Marc Jacobs, während eine Acne Jeans aus der letzten Saison und eine Weste von Comme des Garçons eine neue Trägerin suchen.

Aber nicht nur große Namen drängen sich dort auf den Stangen. Mit charmanten No-Name-Teilen, atemberaubend schönem Schmuck und witzigen Schuhen schließt sich der Kreis. Während in der Linienstraße nur Damenbekleidung verkauft wird, können in der Stargarder Straße auch die Herren der Schöpfung fündig werden. Bei “Garments” findet man die wohl liebevollste und feinste Auswahl an Vintagekleidung der Stadt.