Shopping-Special Torstraße: Yolo Store

09.11.12

Seit Samstag hat er auf, der Yolo|store auf der Torstraße. Damit ist der hübsche und brandneue Laden ein gefundenes Fressen für unser Shopping Special. Benji von der Yolo|agency hat mich gestern in der sympathischen Location empfangen und mir erzählt, worum sich das Konzept dreht und dass neben dem bestehendem Menswear-Sortiment auch bald mit hübschen Produkten für uns Damen zu rechnen ist.

Der lichtdurchflutete Store dient zum einen als Showroom für die Brands, die besagte Agentur vertreibt und zum anderen als Boutique. Aufgefallen sind mir besonders die großartigen Brogues von Grenson. Das englische Traditionsunternehmen fertigt seit 250 Jahren hochwertigst verarbeitete Schuhe an und kann sich mit den aktuellen Entwürfen sowas von sehen lassen.

Außerdem konnte ich das Münchner Label “A Kind Of Guise” entdecken. Ich hoffe, dass man bald auch die neue Damenlinie dort kaufen kann – allen voran bitte bitte den hellgrauen Parka, in den ich mich so unsterblich verliebt habe! Kredenzt werden neben feinsten Lederhandschuhen von Randers Haendsker und bunten Softcases von Pijama außerdem – und zum Glück – die herrlich schlichten Taschen von Porter aus Japan. An eine aus hellem Leder habe ich bereits mein Herz verschenkt, obwohl sie ja eigentlich für die Herren der Schöpfung gemacht wurde. Egal: Boyfriend-Style eben!

Was mir besonders gut gefällt, ist das Shop-in-Shop-Konzept, das die Yolo-Jungs anstreben. Aktuell stellt Jon Sanders, seines Zeichens fanatisch-phantastischer Vintage-Rucksack-Sammler, bunte und vor allem seltene Schönheiten aus. Das Spinnennetz-artige Kunstwerk aus allerlei verrückten Backpacks nennt sich RucksackRucksack. Jedes Modell steht für euch Berliner Mitte-Burschen und -Gören zum Verkauf bereit. Geplant sind in Zukunft weitere spannende Kollaborationen, wie auch Austellungen oder Events. Der Besuch lohnt sich – nicht nur für Jungs!