Odeeh Frühjahr/Sommer 2013

05.10.12

Die beiden Köpfe hinter dem Label Odeeh, Otto Drögsler und Jörg Ehrlich, zeigten ihre siebte Kollektion in der Galerie Karsten Greve. Ein wundervoller Mix aus Farben, Mustern und hochwertigen Stoffen bot sich dort den mehr als 100 geladenen Gästen. Die Kollektion für Frühjahr/Sommer 2013 präsentierte sich in femininer Opulenz aber auch in sinnlicher Zurückhaltung. Als Ausgangspunkt für die Druck- und Farbwelt dienten Vintage-Fotografien zur Anleitung für Ikebana, dem japanischen Blumenbinden.

Die Kollektion präsentiert eine neue Formensprache und Musterung, opulente Jacquards und Brokate mit aufgerissenen Oberflächenstrukturen. Ein perfektes Zusammenspiel von üppigen, reichen Stoffen, kontrastiert durch zarte Mousselines, Chiffons und Organza. Strenge, klare Formen werden bei Odeeh durch feminine, zarte Farbigkeit aufgebrochen. Hochgerutschte Taillen, Babydoll oder lose Trapez Silhouetten erinnern an die Silhouetten der Renaissance oder dem London der Sixties. Lieblings-Kreation der Redaktion ist ohne Frage der schlichte helle Brokat-Pullover. Weitere hübsche Entwürfe gibt’s unten in unserer Galerie.