Voluminöse Haare

21.12.09
Drew Barrymore
Die richtige Pflege macht’s! Dann sehen Haare so schön aus wie die von Drew Barrymore

So bekommen Sie voluminöse Haare

  • Die Haare nach dem Waschen immer über Kopf föhnen, das verleiht ihnen Stand und Fülle.
  • Vor dem Föhnen Volumenschaum in die Ansätze geben und das Oberkopfhaar über eine dicke Rundbürste trocknen. Danach Schaum in die Längen kneten und so lange mit dem Diffusor- Aufsatz föhnen, bis die Haare sind. Die Polster verhindern, dass die warme Luft die Lockenpracht zu stark verwirbelt.
  • Haare mit Schaumfestiger anfeuchten und stramm auf große Wickler eindrehen, anschließend trocken föhnen. Zum Schluss Kaltluft geben. Die Haare müssen ganz trocken sein. Wickler rausnehmen und die Haare locker durchbürsten oder mit den Fingern in Form zupfen.
  • Vitamine und Spurenelemente machen die Haare fester und elastischer. Vor allem Vitamin H (Biotin) ist dabei wichtig (in Soja, Nüssen). Eisen sorgt für ein gesundes Wachstum (in Hülsenfrüchten, Haferflocken, Ei). Und Zink (in Seelachs, Erbsen) stärkt die Haarwurzeln.
  • Die Ansätze toupieren. Einzelne Strähnen mit einem Stielkamm abteilen, anheben und mit dem Stielkamm das Haar in Richtung Ansatz schieben (zwei bis dreimal). Damit die toupierten Ansätze unsichtbar bleiben, erst unterhalb des Deckhaars mit dem Toupieren beginnen und die toupierte Partie mit etwas Haarspray fixieren. Zum Schluss die Frisur mit einer Bürste in Form bringen und mit den Fingern vorsichtig nachstylen.
  • Helle Strähnchen sorgen bei Blondinen oder eine Coloration mit warmen Reflexen bei Brünetten optisch für mehr Fülle. Außerdem wird durch den chemischen Prozess die Schuppenschicht leicht aufgeraut und dadurch wirken die Haare voluminöser.
  • Wenn es schnell gehen muss: Einen Klecks Schaumfestiger in den Strähnen verteilen und die Haare danach über eine große Rundbürste gegen die Wuchsrichtung föhnen. Dabei im Wechsel von links nach rechts kämmen.