Bobby Pins

11.09.09
Christian Dior Model mit Bobby Pins
So viele Bobby Pins wie dieses Christian-Dior-Model brauchen Sie nicht, um sich eine tolle Frisur mit dem trendigen Haaraccessoire zu zaubern. Alle Frisuren-Tipps gibt es in der Galerie

John Galliano schickte seine Models mit extravaganten Hochsteckfrisuren über den Laufsteg. Wir verraten, wie Sie den neuen Haarklammer-Look, den auch Stars wie Diane Kruger lieben, alltagstauglich nachstylen

Bobby Pins, das sind kleine Haarnadeln, mit denen Stars wie Diane Kruger, Mischa Barton, Rachel Bilson und Nicole Richie fantasievolle und trendige Frisuren stylen.

In der Galerie zeigt Ihnen STYLE.DE die schönsten Looks der Celebritys und verrät, wie Sie diese kinderleicht nachstylen können:

Profi-Tipps

  • Verwenden Sie Bobby Pins immer mit der gewellten Seite nach oben. So halten sie besser und passen sich der Kopf-Form besonders gut an.
  • Wenn Sie dickes Haar mit Bobby Pins feststecken, kann es sein, dass die kleine Klammer die Haarmenge nicht halten kann. Fixieren Sie das Haar deshalb mit zwei übereinandergesteckten Klammern, die ein X bilden.
  • Bobby Pins gibt es in allen Nuancen. Wer möchte, dass sich die Nadeln nicht von der Haarfarbe abheben, kann Klammern in der gleichen Farbe wählen.

Bobby Pins
… sind kleine, etwa fünf Zentimeter lange Haarklammern, die das Haar fixieren. Gewöhnlich schmucklos und in unauffälliger Farbe sind sie dank ihres Retro-Looks zum Kult avanciert. Ihren Ursprung hatten die Bobby Pins in den 1920er-Jahren, als der Bob zur Trendfrisur wurde und sie die Seitenpartien der Frisur zurückhielten.