Die Verführ-Looks von Eva Mendes zum Nachstylen

07.10.09
Eva Mendes in Calvin Klein
© face to face
Bestens kombiniert, Eva Mendes! Schwarze Lackstiefel und silberfarbene Clutch zum schwarzen Kleid

Eine sinnliche Ausstrahlung ist keine Frage des Dekolletés oder der Rocklänge. Der Beweis für diese These sind die Looks von Eva Mendes. Die Schauspielerin bevorzugt einen femininen, eleganten Style, der auf eine subtile Weise sehr sinnlich wirkt

Style-Guide von Eva Mendes für das schwarze Kleid

  • Ton in Ton wirkt der Look am edelsten.
  • Da die Farbe eine dramatische Attitüde besitzt, sind feminine Details erlaubt. Sie verleihen dem Style eine romantisch-weibliche Note.
  • Sehr sinnlich wird der Style, wenn Kleid und Jacke körperbetont geschnitten sind.
  • Statt Pumps kniehohe Stiefel mit hohem Absatz tragen, das sieht moderner aus als Lady-Pumps. Wichtiges Style-Detail: Am besten Boots aus glattem Leder wählen, Veloursleder wirkt nicht fein genug.
  • Schmuck in Gold passt perfekt zum edlen Schwarz. Aber bitte nur ein Schmuckstück, das filigran sein sollte. Hier trägt Eva Mendes einen Goldring, und den auf dem Zeigefinger. Ein cooles Style-Statement!
  • Veredelt wird der Look mit einer silbernen Clutch. Nicht zu klein, sondern groß genug für die wichtigsten Beauty-Utensilien und Handy sowie Kreditkarte.
  • Die wichtigen Details beim Make-up: Betonte Augen und Augenbrauen sowie ein ebenmäßiger Teint.
  • Das Hair-Styling sollte so schlicht wie möglich sein, das sieht zum Look sehr sinnlich aus.

Style-Guide von Eva Mendes für das pinkfarbene Kleid

  • Das Kleid sollte möglichst schlicht geschnitten sein, denn mit verspielten Details wie Rüschen oder Schleifen wirkt es zu mädchenhaft und brav.
  • Am besten passen Accesssoires in Schwarz, sie machen den Look erwachsen und elegant.
  • Kein XL-Dekolleté und kein zu kurzer Rock – denn damit wirken Kleider in einer so mädchenhaften Farbe wie Pink schnell “billig”.
  • Das Pink sollte möglichst intensiv und nicht zu hell sein, um elegant zu wirken.
  • Auf glänzende Stoffe wie Satin und auch auf Paillettenstickereien verzichten – das sieht bei Pink gar nicht sophisticated aus.
  • So wenig Schmuck wie möglich – ein paar filigrane Ohrringe in Gold oder ein XL-Cocktailring reichen völlig.
  • Hübsch zu einem pinkfarbenen Kleid sind Wangen in Zartrosa oder ein matter(!), rosafarbener Lippenstift.
  • Das Hair-Styling – bitte schlicht, im Lady-Look.