Barbara i Gongini Frühjahr/Sommer 2013

28.08.12

Schon 1996 schloss Barbara i Gongini ihr Modedesign-Studium in Dänemark ab – heute hat sie ihren ganz eigenen Stil gefunden. Der Name steht für avantgardistisches Design und außergewöhnliche Silhouetten. Einfarbige Stoffe, drapierter Jersey und feinste Lederverarbeitung gehören zu den Schwerpunkten ihrer Kollektionen. Wir finden einige Teile aus ihrer Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 so klasse, dass wir euch das Video ihrer letzten Show auf der Copenhagen Fashion Week ans Herz legen wollen!

Eingeleitet wird die Show mit Kollektionsteilen in frischem Zitronenfalter-Gelb. In gewohntem Weiß, Grau und Schwarz kommen dann die anderen Kreationen daher und leben vom typischen Layering gleicher Stoffqualitäten und vom weich fallendem Jerseystoff, der wasserfallartig drapiert wurde. Lockere, aber trotzdem sehr besondere Silhouetten entstehen, die man wunderbar im urbanen Kontext einbinden kann. Man muss zugeben, dass ein Komplett-Outfit von Barbara i Gongini auf der Straße sehr gewöhnungsbedürftig wäre, vor allem gepaart mit dem Styling, das sie sich auf der Show für ihre Models ausgedacht hat. Üppige in die Breite wachsende Haar-Nester und hier und da mal eine Latexleggings – Mut ist da schon gefordert. Aber zum Glück lassen sich jegliche avantgardistischen Kreationen ja auch mit Jeans kombinieren!

Der Mantel mit dem Reissverschluss an der Seite und das schlichte schwarze Kleid mit Latexstrümpfen sind unsere Lieblinge. Was uns allerding etwas erschreckt hat, ist die Modelauswahl der Designerin: ultradünne Mädchen, die leider schon krank aussehen, tragen die hübschen flatternden Stoffe am Leib. Das nächste mal bitte etwas mehr Courage beweisen und gesunde Models buchen!

Das Video könnt ihr euch hier ansehen, nachdem ihr den Code “ss13″ eingegeben habt. Viel Spaß dabei!

Creative Director – Rasmus Sandberg Sloth
Photographer – Birk Kromann, Andreas Hansen
Grading – Birk Kroman