Schön! Magazine: Showbiz

16.10.12

 

There’s No Business Like Show Business das wusste schon Irving Berlin, als er den Song für das Musical “Annie Get Your Gun” komponierte und textete. Diesem funkelnden und glitzernden Thema hat sich nun auch das in London beheimatete Schön! Magazine angenommen. “Showbiz” heißt die aktuelle Ausgabe und fährt zu Beginn gleich mal mit einer Modestrecke auf, die es in sich hat. Eine Dame strahlt uns ab Seite 1 entgegen, die perfekt in diese Ausgabe passt, weil ihr ganzes Leben eine Art Show ist: Naomi Campbell. Sie wurde von Star-Fotografin Ellen von Unwerth in bunten Perücken, Lack, Leder und Killerheels in Szene gesetzt.

Beim Blättern durch das Hochglanz-Magazin, fühlt man sich überraschend gut aufgehoben, denn anders als sonst, findet man sehr wenig Werbung auf den über 100 Seiten und wird bestens über spannende Themen und noch spannendere Menschen informiert. Man erfährt zum Beispiel überraschende Fakten über Fotograf Terry O’Neill, der in einem Interview verrät, mit welchem Trick er das Porträt der lachenden Queen geschossen hat. Stylist Brett Bailey aus Los Angeles zieht sich nicht nur für das Shooting verrückte Fummel an, sondern hübscht sich jeden Tag so auf – schlicht und ergreifend, weil es ihm Spaß macht. Wunderbar provokante Bilder von Rap- und Fashion-Sternchen Azelia Banks, bizarre Avantgarde-Outfits von New Yorker Fashion Ikone Michelle Harper oder herrlich unprätentiöse Bilder von Aiden Shaw versüßen uns den Lesespaß. Das Schön! Magazine ist Seite für Seite ein gefundenes Fressen für entspannte Sonntage und gemütliche Abende auf der Couch. Die Redaktion sagt: Unterhaltungsfaktor = Sehr gut!

In Berlin gibt es das gute Stück bei Do You Read Me? zu kaufen.