vonschwanenflügelpupke

06.12.12

Man drucke die Silhouette einer einfachen Zuckerrübe auf feinste Seide und heraukommt ein zauberhaftes Tuch des Berliner Labels VONSCHWANENFLÜGELPUPKE. Die Idee Gemüsemotive in der Art eines Kupferstichs auf elegante Materialien zu bringen, verkörpert einprägsam die in der Philosophie des Labels zum Tragen kommende Liebe zu Gegensätzlichkeiten und paradoxen Simbiosen.

Studiert haben Eleonore von Schwanenflügel und Stephanie Pupke in den Kreativschmieden von Berlin, Hamburg oder London und lernten sich schließlich 2005 als Designassistentinnen bei Wolfgang Joops Wunderkind kennen. Seit 2011 verwirklichen sie ihre innovativen und außergewöhnlichen Ideen in Kollektionen ihres eigenen Labels. Dabei fließen die Inspiration eines Leben und Arbeiten in Berlin und Paris, zwei Städte die gegensätzlicher nicht sein können, in ihre Entwürfe mit ein und lassen fabelhafte Designs entstehen.

Die neue Kollektion trägt den bezaubernden Namen LA BAIGNEUSE und beschäftigt sich mit dem Blick von Künstlern der letzten Jahrhunderte auf die Badenden in Paris und Berlin. Eine Unterwasserwelt wird durch illustriertes Süßwasserplankton und Seegruken auf Carrés und Kleider gebracht, ergänzt durch sommerliches Strandtuchstreifendesign und edelste Materialien entseht eine unkomplizierte Sommerkollektion mit dem besonderem Twist.

Die Illsutrationen der verschiedenen Entwürfe ensteht oft in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk aus internationalen Künstlern, Architekten, Designern, Photographen und Maler, deren handgezeichnete Motive für die großen Seidencarrés schließlich in ausgesuchten Produktionsstätten in Italien finalisiert werden.

Berliner Rigorosität trifft auf Pariser Chic, intuitive Einfachheit auf extravaganten Charme und genau darum gefallen uns die Kollektionen der beiden Damen so sehr. Trés bon, Merci und bitte mehr davon.