MBFW 2013: Isabell de Hillerin – #4 Die Präsentation

18.01.13

Nachdem wir Isabell de Hillerin vor dieser Fashion Week nun bei allen wichtigen Schritten begleitet und sie selbst in den stressigsten Stunden ganz ruhig und optimistisch erlebt haben, sind wir ehrlich gestanden schon so ein bisschen verliebt. Ganz gespannt warteten wir also auf die Präsentation der sympathischen Designerin und freuten uns wie Bolle, als es dann gestern endlich Backstage ging. Höhepunkt: Christiane Arp höchst persönlich warf einen strengen Blick auf die Kollektion und hat sie für gut befunden.

Auch sonst lief alles nach Plan, und die Models konnten pünktlich um 17 Uhr das Studio betreten. Hinter filigranen schwarzen Rollläden, die von der Decke hingen, erschienen sie dann, die schönen langbeinigen Wesen. Perfekt gestylt mit dunkel geschminkten Augen und sleek Hair präsentierten die Models eine der zauberhaftesten Kollektionen, die wir bis dato auf der diesjährigen Fashion Week sichten konnten. Stickerei stand wieder im Vordergrund, ohne dabei folkloristisch zu wirken. Die Kollektion überzeugte mit perfekt durchdachten Schnitten bei Kleidern sowie raffinierten Verschlusslösungen bei Jacken und Mänteln.

Die Fotografen stürzten sich auf die Looks, das Publikum schien höchst interessiert und die Macherin glücklich. Deshalb konnte ich wohl auch das bislang schönste Lächeln der Berlin Fashion Week auf einem Bild festhalten.

Isabell, du und dein Team ihr seid wirklich großartig! Vielen Dank, dass wir dich begleiten durften – es war uns eine Ehre!