MBFW 2013: Isabell de Hillerin – #1 Atelierbesuch

14.01.13

Während der Fashion Week werden wir eine der talentiertesten jungen Berliner Designerinnen von Anfang bis Ende begleiten – angefangen bei den Entwürfen im Atelier, über das Lookbook-Shooting bis hin zur Show. Heute starten wir also unsere Serie mit dem Atelierbesuch bei Isabell de Hillerin. Dort durften wir nicht nur ihren süßen Hund kennen lernen, sondern auch die brandneue Kollektion für Herbst/Winter 2012/2014 bewundern.

Die äußerst sympathische Dame ließ uns einen ersten schüchternen Blick auf ihre neue Kollektion werfen und zeigte uns, wie sie die moldavischen Stickereien, welche längst zu ihrem Markenzeichen geworden sind, einsetzt. Außerdem erzählt uns die geborene Münchnerin, auf welche musikalische Untermalung wir uns während ihrer Studio-Präsentation freuen dürfen und was sie zu ihren aktuellen Kreationen inspiriert hat.

 

Die Designerin über ihre Kollektion:

“Mit dem Entwerfen der Kollektion hat es sich dieses Mal eher nach und nach entwickelt. Ich habe damit angefangen, hatte ein bestimmtes Gefühl und konnte es aber nicht richtig definieren. Im Endeffekt hat sich herauskristallisiert, dass ich nach wie vor die Stickereien und diese vergessene Tradition, die ja oft im Verborgenen liegt, hervorzuheben. Ich hatte dabei das Bild von gefrohrenem Eis vor Augen, bei dem man nicht genau erkennen kann, was dahinter liegt – ein bisschen wie bei Fossilien. Dieses Thema habe ich dann als Ansatz genommen für die neue Kollektion.

Farblich gesehen ist alles insgesamt sehr dunkel gehalten – es gibt ein paar dezente Petroltöne und Marineblau – auch die Stickereien sind teilweise Ton in Ton gehalten. Man kann sie erkennen, aber nur bei genauerem Hinsehen!

Die Musik zu der Show macht Cord Henning Labuhn, das ist ein sehr guter Freund von mir und er wird live auflegen. Zu erwarten ist ein Mix aus klassischer, melancholischer, in gewisser Weise filigraner Musik und Elektro: sehr ruhig, sehr atmosphärisch – ich möchte, dass meine Präsentation sich für die Gäste wie eine Ausstellung anfühlt.”

 

 

Bleibt gespannt und seht morgen exklusiv bei uns erste Schnappschüsse vom offiziellen Lookbook-Shooting der Herbst/Winter Kollektion 2013/2014 von Isabell de Hillerin.
&nbsp:
Text: Julia Zierer
Bilder: Pascal Rohé