Marcell von Berlin

29.06.12

Die Gründer des jungen Labels Marcell von Berlin entschieden sich im Januar 2012, ihre Auftaktkollektion mit Hilfe eines Fashionfilms namens „Born for Fame“ zu präsentieren. Das Label kreiert avantgardistische Mode, die durch ihre sehr klassischen Schnitte wiederum wunderbar tragbar gemacht wird. Alle Teile sollen außerdem miteinander kombinierbar sein.

 

 

Nun bringt Marcell von Berlin eine neue Taschenlinie auf den Markt, die dieser Philosophie folgt. Sie basiert auf einer sehr geometrischen Formensprache und kommt in schlichtem Design daher. Die handlichen Stücke gibt es als Shopping Bag, Clutch oder Geldbörse. Das weiche Kalbsleder wurde in verschiedenen Haptiken gefertigt. Die Farbpalette reicht von zarte Mintgrün über Navy-Blue bis hin zu sommerlichem Apricot.

 

 

Video „Born for Fame“: