Berliner Designerin Anuschka Hoevener begeistert uns mit Wolle

21.09.12

Als ich gestern mit dem Rad durch die Linienstraße fuhr, musste ich kurz anhalten, denn da sah ich einen Laden, der mir bis jetzt noch nie so wirklich aufgefallen war: Anuschka Hoevener. Bevor die Nachwuchsdesignerin ihren Showroom 2004 in Berlin eröffnete, sammelte sie ganz viel Erfahrung in Städten wie New York, London und Halle, wo sie ihre Ausbildung zur Modedesignerin vertiefte. Ihr Lieblingsmaterial ist eindeutig die Wolle. Deswegen bietet sie neben schlichten Entwürfen aus Seide und klassischen Materialien vor allem wunderbare Strickteile an.

Skulpturale und “sophisticated” Designs aus Wolle sind Anuschkas Markenzeichen. Auch vor Accessoires aus dem tierischen Haar macht sie keinen Halt. Da findet man gestrickte kleine Lappen, die sich als Halskette versuchen und wegen des sonst so geradlinigen Designs herrlich funktionieren. Es lohnt sich unbedingt, mal in dem kleinen Laden in der Linienstraße vorbei zu schauen. Wer die Designerin nicht persönlich in Berlin besuchen kann, der sollte sich unbedingt den hauseigenen Webshop zu Gemüte führen. Dort gibt es die Schönheiten zu einem fairen Preis zu bestellen. Einen Eindruck von ihrem Stil könnt ihr euch bei den folgenden Bildern verschaffen.