Reebok Classic meets Patrick Mohr

24.01.13

Überall sieht man sie wieder die Freestyle- oder Ex-O-Fit Sneakermodelle von Reebok. Bevorzugt in strahlendem Weiß laufen die Kulttreter aus den 80ern durch unsere Straßen. Neuster Clou des Sportswear-Herstellers ist die Kooperation mit dem Designer Patrick Mohr.

Beim exklusiven Preview-Event im Rahmen der Berlin Fashion Week 2013 wurden die vom Münchner Designer neu interpretierten Kult-Modelle präsentiert. Feinste Materialien wie Kalbs- und Lachsleder oder Zedernholz machen die Sportschuhe zu besonderen Highlights und dürften neben überzeugten Reebok-Fans auch Modeliebhaber und Sneakerjunkies begeistern. Die anwesenden Gäste im schauerlich-schönen Ambiente eines alten Fabrikgebäudes schienen jedenfalls nicht nur durch die kühlen Getränke wie Moscow Mule in bester Stimmung, sondern waren auch von der außergewöhnlichen Kooperation des durchaus provokanten Modedesigners mit dem lässigen Sportswearlabel ganz angetan. Bonnie Strange, Herr Sorge und auch Ellen von Unwerth ließen sich die Präsentation der “Reebok Classic meets Patrick Mohr” Kollektion nicht entgehen und kamen zum Event in die Michaelstraße in Berlin. Es ist nicht das erste Mal, dass sich der werte Herr Mohr an einem Sportschuh vergeht, auch das Ergebnis der Zusammenarbeit mit K1X kann sich sehen lassen. Als weiteres Highlight Produkt für Reebok hat Patrick Mohr eigens für Herrn Sorge, alias Sammy Deluxe einen Ex-O-Fit Hi mit enstprechendem Design versehen. Die limitierte Auflage wird ab September diesen Jahres zu erstehen sein.

Fotografin Ellen von Umwerth wird im nahenden Frühjahr die neuen Shootingstars der Straße ablichten, sodass wir schon jetzt auf das Lookbook freuen dürfen. Reeboks neue Marketinganstrengungen und Ambition unter der Wortschöpfung “FAME” Fashion, Art, Music und Evolution zusammenzufassen gefällt uns ganz gut, lässt viel Spielraum für Spekulationen und wir sind gespannt was da noch so kommen mag.