Nike x Undercover Gyakusou Herbst/Winter 2012

28.09.12

Die neueste, speziell für den Laufsport konzipierte Männer- und Frauenkollektion von Jun Takahashi verbindet Innovation technische Perfektion und das sportliche Design von Nike mit den Kräften von Geist, Körper und Natur. Im Kollektionsvideo trainieren vier Gira-Läufer feierlich in der Nähe des Mehrstöckigen Togakushi-Schreins. Im Schatten der mystischen 900 Jahre alten Zedern des Waldes und farblich perfekt an ihre Umgebung angepasst, wirken sie wie eine moderne Reinkarnation der sagenumwobenen Ninjutsu oder Ninja, die das eindrucksvolle Gelände schon in alten Zeiten für ihr asketisches Training nutzten.

Getreu den Vorgaben dieser alten Kampfkunst, Erleuchtung durch Beharrlichkeit, Durchhaltevermögen und Geduld zu erreichen, vertrauen die Läufer bei ihrem Aufstieg auf Meditation und ihre zukunftsweisende, spezifisch auf die erfordernisse des Laufens abgestimmte Ausrüstung. Angekommen auf dem Omoide no Oka, dem “Hügel der Erinnerung”, schweifen die Blicke des Teams über das berühmte Tal, das ihnen zu Füßen liegt, um dann gestärkt weiterzulaufen.

Bei den Jacken aus Durable Water Repellent-Material, kann man sich schwankenden Wetterverhältnissen anpassen und lasergeschnittene Belüftungsöffnungen sorgen für optimale Kühlung. Mit versteckten Reißverschlusstaschen, Gummizügen, Unterarmverstärkung aus Stretch und elastischen Einfassungen konzentriert sich Takahashi auf die Bedürfnisse des Läufers.

Mit der neuen Nike x Undercover Gyakusou-Kollektion geht die Zusammenarbeit von Jun Takahashi und Nike in die fünfte Runde. Auch dieses Mal setzt der Designer die Ergründung der wahren Bedeutung von „Gyakusou“ (wörtlich übersetzt: „rückwärts laufen“) fort. Die Kollektion trägt die Überschrift „Autumn Monks“ („Herbstmönche“) und spiegelt die unverfälschte Natur und die Zedern von Nagano wider: „Hier sind mir die Geschichte Japans und die japanische Kultur besonders gegenwärtig“, erklärt Takahashi das von herbstlichem Laub inspirierte Camouflage-­‐Muster seiner Entwürfe.

Die Kollektion wird ab dem 13. Oktober bei Firmament, Uebervart und Wood Wood erhältlich sein. Ob Takahashi ein bisschen bei Julian Zigerli gespickt hat? Seht selbst:

Julian Zigerli, Herbst/Winter 2011