Gindi Tel Aviv Fashion Week: Ein Erfahrungsbericht von Philip Gaedicke

28.12.12

Mode in Israel? In den Medien hört man darüber eher wenig – wenn man ehrlich ist, eigentlich gar nichts.  Dann schon eher über den Gaza Konflikt, Bombenanschläge und im besten Falle über das Nachtleben in Tel Aviv. Doch das ändert sich nun. Zum Ende des Jahres stampfte Media Produzent und Urgestein Motty Reif  mit Hilfe der Hindi Gruppe – Israels größtem Immobilien-Projekt-Entwickler – die Gindi Tel Aviv Fashion Week aus dem Boden. Was ich bei meiner Reise dorthin dann vorfand, hat mich tatsächlich etwas überrascht.

Ein Fashion Week Zelt, das die “Konkurrenz” in New York  oder Berlin locker in die Tasche steckt, eine einwandfreie Organisation und eine Israeli Fashion Crowd, der es an Glamour nicht gefehlt hat.

Motty Reif und Mr. Gindi + Begleitung

Unter der Art Direction von Allroundtalent Marcelo Burlon, bekam man als Gast gleich das Gefühl, dass die Israelis mit diesem Event auf internationaler Ebene mithalten wollen. Die eingeflogene Presse aus Hong Kong, Los Angeles, Mailand und Paris nahm dies dankbar an.

Marcelo Burlon

Das Opening Gala Event war wohl das absolute Highlight der Gindi Tel Aviv Fashion Week. Alle teilnehmenden Designer wurden jeweils von einem Israeli Celebrity präsentiert, die als „Brand Ambassador“ über den Catwalk stolzierten. Ob TV Star oder Sängerin, jung oder alt, dick oder dünn, hier wurde sich ordentlich selbst gefeiert.

Yael Reich
Noa Tishby

Selbst Supermodel Bar Rafaeli, Hollywood Schauspielerin Ayelet Zurer (Filme: Angels&Demons, Munich etc.) und Israels Mode Ikone Yahel Reich waren mit von der Partie.

Noa Tishby und Ayelet Zurer
Supermodel Bar Rafaeli

Zum Erkunden der Stadt mit all Ihren Facetten blieb mir leider nicht viel Zeit, weil wir von einer Show zur nächsten „gejagt“ wurden. Was auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, war wohl die Stimmung der Israelis. Für uns nur schwer vorzustellen und wohl kaum nachzuvollziehen, dass Tel Aviv bis vor noch wenigen Monaten unter Beschuss stand und Bomben im Stadtzentrum eingeschlagen haben. Nun tummelt sich hier ein munteres Fashion Volk mit solch einem Enthusiasmus und solch einer Energie, als wäre es das Normalste auf der Welt. Das lässt einem dann doch schon Mal nachdenken über die eigenen glücklichen Zustände zu Hause und die trotz allem fehlende Lebensfreude der Deutschen, die gemeinhin ja eher als chronische Nörgler bekannt sind.

Marcelo Burlon mit Dorit Bar Or und einer Freundin

Ob die Israelis die neuen modischen Vorreiter sind, darüber lässt sich streiten. In Punkto Lebensfreude und Mentalität aber stehen sie in meiner persönlichen Rangliste ganz weit oben!

Tina Leung, Marcelo Burlon, Rossy De Palma und ich
Jaul Reich und Rossy De Palma

In der Galerie gibt es noch ein paar Steetstyles und People-Shots von der Gindi Tel Aviv Fashion Week.

Text & Bilder: Philip Gaedicke, Catwalk-Bilder: Gindi Group