#501 Digital Gallery

07.03.13

Wir schreiben das Jahr 1853. In Amerika folgt ein junger Mann namens Levi Strauss den Gerüchten über Goldfunde an der Westküste der USA und zieht mit Stoffballen, Zeltplanen und Kurzwaren im Gepäck nach San Francisco. Dort angekommen entdeckt der aus Deutschland stammende Hausierer eine Goldgrube ganz anderer Art. Denn den schwer arbeitenden Männern fehlten neben dem nötigen Glück zum Goldfund strapazierfähige Hosen, in denen sie Tag und Nacht nach ihren Schätzen graben konnten. Levi Strauss erkannte diese Not und ließ seine ersten Hosen aus Zeltplanen fertigen – die 501 war geboren. Später wurde das Modell dann durch blau gefärbten Indigo Stoff, spezielle Nähte, Taschen und stabilisierende Nieten verfeinert und bis heute weiterentwickelt.

140 Jahre später blickt die 501 von Levi’s auf eine spannende Vergangenheit zurück. Über Generationen hinweg entwickelte sich das Jeansmodell zum Kultobjekt. Aktuell wird dieses am liebsten klassisch kombiniert oder, an Berliner Hipstern gern gesehen, die Variante der DIY-Shorts mit Vintage-Appeal.

Zum Geburtstag hat sich das Unternehmen etwas Besonderes für seine treuen Liebhaber ausgedacht. In einer digitalen Gallerie kann jeder ein Foto von sich in der 501 von Levi’s hochladen. Die schönsten Bilder werden abschließend im großen “Book of 501″ veröffentlicht. Bekannte Berliner Gesichter wie Hien Le oder die Jungs von Dandy Diary haben bereits ein Bild gepostet. Eine kleine Auswahl seht ihr unten das gesamte Spektrum gibt’s hier.

Und so seid ihr dabei:

Teile bei Instagram oder Twitter ein Bild von Dir in deinem 501-Outfit und verwende als Hashtag “#501″. Alternativ kannst du auch direkt ein Foto von deinem Computer aus hochladen.

Viel Spaß beim knipsen, klicken und blättern – Denim rules.