German Press Days: Unsere Highlights von Tag 2

12.04.13

Wer hätte gedacht, dass es nach einem extrem verregneten Start in den heutigen 2. Tag der Press Days noch so schön sonnig werden würde? Geflüchtet vor den zeitweise sintflutartigen Wasserfällen, führte unser erster Weg zu der PR-Agentur K-MB.

Wie immer gut gelaunt und perfekt gestylt fing uns die liebe Vreni bereits an der Tür ab und geleitete uns schnurstracks zum kunterbunten Vans-Regal. Die neuen Highlights der Streetwear-Marke sind, neben den Leo-Print Slippern aus der Kollaboration mit Kenzo, vor allem die tollen Prints mit den Disney Helden Donald Duck und Mickey Mouse.

Als die Regentropfen etwas weniger wurden, machten wir uns zu Silk PR. Hier begeisterten uns vor allem die Neuentdeckungen wie Bobby Kolade, der unter anderem Kleidung aus der Rinde eines Feigenbaumes anfertigt oder die neue Beauty-Linie Davines, die jedem müden Haupthaar neuen Schwung und Pflege verspricht und gleichzeitig zauberhaft illustriertes Packaging präsentiert.

Bevor wir unsere Reise zu Prag PR antraten, huschten wir noch fix zu Wood Wood, um mit der sympathischen Andrea Friis Laursen (PR-Managerin Wood Wood) aus Dänemark zu plaudern. Nebenbei zeigte sie uns, worauf wir uns im Wood-Wood-Winter 2013/2014 freuen dürfen. Mit dabei: der Signature-Klecks-Print, der uns schon auf dem Laufsteg in Kopenhagen ins Auge gesprungen ist. Vor allem aber brachte uns der Schal auf dem in großen Buchstaben “FUCK” zu lesen war zum Schmunzeln und könnte zum Beispiel ein beliebtes Accessoire an Bad-Hair-Days werden.

Als wir vor der verspiegelten Tür bei Prag PR standen, hatte der Regen bereits aufgehört und die Sonne lugte verschmitzt hinter den Wolken hervor. Trotz des großartigen “& Other Stories” Event am Vorabend war von Müdigkeit bei den Ladies von Prag nichts zu spüren und wie immer strahlten alle in den tollsten Outfits um die Wette. Nach einem kurzen Rundgang blieben wir unserer Berlin-Design-Liebe treu und probierten entzückt die Runway-Kollektionsteile von Lala Berlin an. Ach und auch Christian Wijnants, Avelon, Riga und Odeeh brachten uns zum Schwärmen.

Last but not least – die Sonne schien bereits aus allen Löchern – ging es weiter zum Agency V Team nach Kreuzberg. Am Eingang stolperten wir über einen spektakulären Neuzugang (nein, wir meinen nicht den süßen Welpen Simon) sondern Minimarket. Von Bügel zu Bügel wuchs unsere Begeisterung und mündete in den blau-transparenten Chelsea-Boots. Auch unsere Agentur-Favoriten wie Ganni, Sabrina Dehoff, Stine Goya, Henrik Vibskov oder aber die tollen Brillenmodelle von Mykita enttäuschten uns nicht und so wurde bis zum Umfallen geknipst, probiert und notiert.

Was für ein herrlicher Freitag das war! Und dem Sonnenuntergang zufolge, warten auf uns nun endlich die ersten Frühlingstage. In diesem Sinne: “Happy Wochenende!”