MBFW 2013: Hien Le – Preview Herbst/Winter 2013/2014

08.01.13

Es liegt was in der Luft. Langsam aber sicher macht sich das nervös-euphorische Fashion-Week-Kribbeln bemerkbar, denn in knapp einer Woche ist es wieder soweit und der graue Berliner Januar beginnt zu strahlen – die Fashion Week steht vor der Tür!

Vorab hatten wir die Ehre im Atelier des talentierten Mr. Le vorbeizuschauen und durften Teile der neuen Kollektion bestaunen, die dann zur Eröffnung der Fashion Week am Dienstag gezeigt wird. In einem Mini-Interview verrät uns Hien Le, auf was wir uns freuen dürfen.

 

“Die Inspiration von der neuen Kollektion ist angelegt an Arbeiten des Künstlers Mark Rothko in Zusammenhang mit verschiedenen Faltenlegungen. Weniger das Colour-Blocking, sondern eher die Formgebung hat mich inspiriert und führte auch zu den verschiedenen Faltenelementen.

Als musikalische Untermalung wird es dieses Jahr einen Mix aus alten aber auch neuen Musikstücken und verschiedenen Genres geben. Der Mix ergibt sich jedesmal aus dem gesamten Designprozess. Während des Arbeitens höre ich viel Musik und lasse mich oft durch Lieder inspirieren. Bei manchen Songs sieht man das Model förmlich über den Catwalk laufen. Wenn dann noch die Stimmung und der Rhythmus passen, ist ein Lied für den Runway-Mix gefunden.”

Materialmix, traditionelles Handwerk und ein flächiger Print dominieren die neue Kollektion des Talentierten Designers. Besonderes Highlight – soviel sei verraten – ist grazile Häkelkunst. Grobgehäkelte Elemente kommen partiell in den verschiedenen Entwürfen an Kragen, Bündchen oder als einzelnes Stilelement zum Ausdruck. Wir freuen uns nun umso mehr auf die Opening-Show am Dienstag, drücken die Daumen, sagen toi, toi, toi. Es wird ganz wunderbar, versprochen!